Dell wartet mit Preissenkungen auf

Dienstag, 7. Dezember 2004 09:23

Der US-Computerhersteller Dell (Nasdaq: DELL<DELL.NAS>, WKN: 121092<DLCA.FSE>) nimmt bei einer Vielzahl von Produkten Preiskürzungen um bis zu 25 Prozent vor. Mit der Preis-Offensive wollen die Texaner in erster Linie US-Geschäftskunden ansprechen.

So reduziert Dell seine Preise für Server-Computer, Workstations, Desktop- und Notebook-PCs, als auch für Flachbildschirme. Die Preissenkungen seien möglich geworden, nachdem auch die Preise für mehrere Komponenten, wie Mikrochips, Festplatten und Prozessoren gefallen sind, wie ein Dell-Sprecher weiter mitteilt.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...