Dell warnt vor niedrigen Gewinnmargen

Dienstag, 14. Juli 2009 09:10
Dell

AUSTIN (IT-Times) - Der US-Computerhersteller Dell (Nasdaq: DELL, WKN: 121092) rechnet für das laufende Juliquartal mit niedrigeren Gewinnmargen, nachdem sich höhere Komponentenkosten und ein unvorteilhafter Produktmix negativ auf die Bruttomargen auswirkten.

Für das am 31. Juli zu Ende gehende Quartal rechnet Dell zudem mit einem leichten Umsatzanstieg gegenüber dem Vorquartal. Analysten erwarten für das laufende Juliquartal bei Dell Einnahmen von 12,55 Mrd. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 24 US-Cent je Aktie. Der texanische Computerbauer litt wie auch andere Hersteller zuletzt an der weltweiten Rezession. Auch der Trend hin zu kostengünstigen Netbook-Computern belastete die Gewinnmargen der Hersteller.

Meldung gespeichert unter: Dell

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...