Dell vor den Zahlen - Deutsche Bank Analysten erwarten schwache Umsätze

Dienstag, 15. November 2011 16:27
Dell

ROUND ROCK (IT-Times) - Der US-Computerhersteller Dell wird heute nach Börsenschluss seine Zahlen für das vergangene dritte Quartal 2011 vorlegen. Analysten wie Deutsche Bank Securities Experte Chris Whitmore rechnen dabei mit schwachen Umsatzzahlen.

Analysten erwarten dabei im Schnitt einen Umsatz von 15,65 Mrd. US-Dollar sowie einen Nettogewinn von 0,47 Dollar je Aktie. Deutsche Bank Experte Chris Whitmore rechnet dagegen nur mit Erlösen von 15,6 Mrd. Dollar sowie mit Gewinnmargen von 22,2 Prozent sowie einer operativen Marge von 7,2 Prozent. Whitmore geht damit von einem Nettogewinn von 44 US-Cent je Aktie aus.

Meldung gespeichert unter: Dell

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...