Dell vor Buyout? Aktien legen deutlich zu

PC-Hersteller vor Privatisierung

Dienstag, 15. Januar 2013 08:42
Dell

ROUND ROCK (IT-Times) - Der weltweit drittgrößte PC-Hersteller Dell befindet sich offenbar in Gesprächen mit Private Equity Firmen und dem Dell-Gründer über eine mögliche Privatisierung des Unternehmens, wie Reuters berichtet. Aufgrund der Berichte legten Dell-Aktien zuletzt um knapp 13 Prozent zu.

Derzeit soll sich Dell (Nasdaq: DELL, WKN: 121092) in Gesprächen mit dem Gründer und CEO Michael Dell befinden, der bereits 14 Prozent an dem Unternehmen hält. Mit einem Management-Buyout könnte Michael Dell den Computerbauer privatisieren. Auch die Private Equity Firmen TPG und Silver Lake sollen an den Gesprächen beteiligt sein, berichtet das Wall Street Journal.

Meldung gespeichert unter: Dell

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...