Dell-Rivale Lenovo schreibt nach Umsatzsprung schwarze Zahlen

Donnerstag, 19. August 2010 13:04
Lenovo Unternehmenslogo

PEKING (IT-Times) - Die Lenovo Group Ltd. (WKN: 894983<LHL.FSE>) gab heute die Ergebnisse des ersten Quartals 2010/2011 bekannt. In den Monaten April bis Juni 2010 konnte der chinesische Computerhersteller den Umsatz gegenüber der Vorjahresperiode um fast die Hälfte steigern.

So legten die Umsatzerlöse der Lenovo Group gegenüber dem Vorjahresquartal von 3,44 Mrd. US-Dollar auf 5,15 Mrd. Dollar zu, was einem Anstieg um 49,6 Prozent entspricht. Umsatztreiber war dabei vor allem der heimische chinesische Markt, auf den bei einem Umsatzplus von 50 Prozent insgesamt 2,5 Mrd. Dollar oder 48,7 Prozent aller Umsatzerlöse von Lenovo entfielen. Die Mature Markets legten im ersten Quartal dieses Geschäftsjahres um 38,5 Prozent auf 1,8 Mrd. Dollar zu und machten 35,3 Prozent der Gesamterlöse aus. Der Umsatz von Lenovo in den Emerging Markets stieg im gleichen Zeitraum indes um 69 Prozent. Die wachsenden Märkte trugen damit 821 Mio. Dollar oder 16 Prozent zum Gesamtumsatz des Unternehmens bei.

Meldung gespeichert unter: Lenovo

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...