Dell eröffnet Micro-Server in asiatischer Region

Computerherstellung

Dienstag, 3. September 2013 16:14
Dell

BEIJING (IT-Times) - Dell hat erst kürzlich einen neuen Micro-Server in der Region Asien gestartet. Damit zieht das Unternehmen mit Hewlett-Packard und IBM gleich.

Der neue Micro-Server PowerEdge T20 ist für kleinere Unternehmen und Studios gedacht. Diese Unternehmensstrukturen sind in Asien besonders stark ausgeprägt. Die Digitimes schreibt, dass zukünftig vermutlich weitere Micro-Server Anbieter auf den asiatischen Markt drängen werden. Im Jahr 2013 werden voraussichtlich rund 291.000 Micro-Sevrer ausgeliefert, im Vorjahr waren es gerade 88.000 Exemplare. Dells Hauptlieferanten für die Serverproduktion sind Wistron, Foxconn Electronics, Inventec und neuerdings Compal Electronics.

Meldung gespeichert unter: Dell

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...