Dell offen für AMD-Chips

Freitag, 13. Januar 2006 09:38

DALLAS - Der weltweit führende Computerhersteller Dell (Nasdaq: DELL<DELL.NAS>, WKN: 121092<DLCA.FSE>) zeigt sich offen künftig in seinen PCs auch Prozessoren des Intel-Konkurrenten AMD einzusetzen. Wir sind immer bereit Änderungen vorzunehmen, so Dell-Manager Kevin Rollins. „Wir wollen die allerbeste Technologie für unsere Kunden“, fügt der Dell-Firmenchef im Rahmen einer Rede im Boston College Chief Executives Club hinzu.

Industriebeobachter sehen in einem solchen Schritt eine Möglichkeit für Dell, kostengünstigere PCs im Einstiegsbereich anzubieten. Im vergangenen Jahr musste Dell unter anderem seine Umsatzerwartungen leicht nach unten revidieren, nachdem insbesondere im Einstiegsbereich die Preise erodierten.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...