Dell kündigt Kostensenkungsprogramm an

Montag, 5. Februar 2007 00:00

DALLAS - Nach der Rückkehr an die Spitze des Unternehmens, kündigt der Mitgründer des Computerherstellers Dell Inc (Nasdaq: DELL<DELL.NAS>, WKN: 121092<DLCA.FSE>) ein umfassendes Restrukturierungsprogramm an, dass die Kosten des Computergiganten senken und das Unternehmen insgesamt wieder konkurrenzfähiger machen soll.

Im Rahmen einer Email an Dell-Mitarbeiter kündigt Michael Dell an, entsprechende Boni für 2006 streichen zu wollen. Gleichzeitig soll die Zahl der Manager reduziert werden. Darüber hinaus werde Dell keinen neuen Chief Operating Officer (COO) bestellen, sondern vielmehr die Entwicklung von neuen Produkten schneller vorantreiben und auch in neue Geschäftsbereiche expandieren, um damit den Umsatz zu steigern, so Dell. Der neue und alte Dell-Chef bezeichnete die Ergebnisse im Vorjahr als „enttäuschend und nicht akzeptabel“. Zugleich kündigte Dell an, dass er für die nächsten Jahre an der Spitze des Konzerns als CEO fungieren wolle.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...