Dell hat kein Interesse an Motorola-Einheit

Dienstag, 5. Februar 2008 08:24
Dell

Der US-Computerhersteller Dell ist offenbar nicht an der zum Verkauf stehenden Handy-Sparte des US-Mobilfunkers Motorola interessiert. Dell-Chef Michael Dell äußerte sich gegenüber Reuters, wonach sich Dell vielmehr auf sein Computergeschäft konzentrieren wolle.

Nachdem Motorola angekündigt hatte, strategische Optionen für seine Mobilfunksparte zu prüfen, wird nunmehr der Verkauf des Handy-Geschäfts erwartet. Als Interessenten galt unter anderem auch Dell. Auch asiatische Investoren und Unternehmen werden immer wieder als potentielle Bieter ins Spiel gebracht. 

Meldung gespeichert unter: Dell

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...