Dell-Gründer verkauft 2 Millionen Aktien

Mittwoch, 26. März 2003 18:03

Dell (Nasdaq: DELL<DELL.NAS>, WKN: 875403<DLC.ETR>): Die Aktie des amerikanischen Computerherstellers Dell wurde heute zu Beginn des ahndels in den USA vor allem aufgrund den Verkauf eines Aktienpakets durch Firmengründer und Chefs Michael Dell negativ beeinflusst.

Der Großaktionär, welcher etwa 12 Prozent der Aktien mit einem Gesamtwert von 9 Milliarden US-Dollar an dem Unternehmen hält, hat heute insgesamt 2 Millionen Anteile bei einem Kurs 28,36 Dollar für 56,72 Millionen Dollar verkauft.

Trotz dieser Maßnahme konnte die Dell-Aktie zu Beginn des Handels an der New Yorker Wallstreet zwischenzeitlich kurzzeitig in die Gewinnzone vorrücken. Zum jetzigen Zeitpunkt gibt das Papier jedoch wieder leicht um 0,32 Prozent nach. Die Aktie steht damit bei 28,04 Dollar. (dbr)

Folgen Sie uns zum Thema und/oder via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...