Dell-Gründer investiert in Red Hat

Donnerstag, 12. Mai 2005 09:58

RALEIGH - Der Investmentarm des Dell-Gründers Michael Dell, MSD Capital, hat eigenen Angaben zufolge 99,5 Mio. US-Dollar in den weltweit führenden Linux-Distributor Red Hat (Nasdaq: RHAT<RHAT.NAS>, WKN: 923989<RHI.FSE>) investiert. Die Investition von MSD Capital in den Linux-Anbieter ist bislang die größte Investition einer einzelnen Beteiligungsgesellschaft seit Januar 2004. Die Investmentgesellschaft MSD Capital verwaltet ein Vermögen von rund 10 Mrd. Dollar exklusiv für die Dell-Familie.

Weder Red Hat-Sprecherin Leigh Day, noch MSD-Sprecher Todd Fogarty wollten zu dieser Transaktion bislang eine Stellungnahme abgeben. Bereits vor fünf Jahren gaben der Computerhersteller Dell und der Linux-Spezialist Red Hat eine umfangreiche Partnerschaft im Rahmen der „One Source Alliance“ bekannt, welche die kommerzielle Vermarktung von Linux vorantreiben sollte. Auch vereinbarten beide Firmen, die jeweiligen Systeme des anderen Unternehmens intern einzusetzen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...