Dell gibt im US-Smartphone-Markt vorerst auf

Freitag, 30. März 2012 09:17
Dell

ROUND ROCK (IT-Times) - Der US-Computerhersteller Dell gibt im US-Smartphone-Markt auf - zumindest vorerst. Wie TechCrunch mit Verweis auf Unternehmensaussagen berichtet, wird Dell die bestehende Smartphone-Linie aus dem Android-basierten Venue und dem Windows Phone Venue Pro einstellen.

Dell war erst vor zwei Jahren in den US-Smartphone-Markt eingestiegen, allerdings konnte das Unternehmen bis dato nicht nennenswert Marktanteile gewinnen. Außerhalb der USA sollen die Geräte zunächst weiter verkauft werden, wie die PC World berichtet. Aktuell will sich Dell stärker auf Schwellenmärkte und auf Produkte mit höheren Gewinnmargen konzentrieren. (ami)

Meldung gespeichert unter: Dell

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...