Dell - der Flaute gewachsen?

Mittwoch, 16. Mai 2001 11:55

Die Konjunkturflaute macht auch nicht vor dem US-amerikanischen Computerhersteller Dell Computer (Nasdaq: DELL, 875403) halt. Das Unternehmen hat angekündigt, in den nächsten sechs Monaten insgesamt 10 Prozent der gesamten Belegschaft oder zwischen 3.000 und 4.000 Mitarbeiter zu entlassen. Grund für den drastischen Stellenabbau sei die allgemein schlechter werdende wirtschaftliche Gesamtsituation. Um die Profitabilität des Unternehmens zu sichern, seien die geplanten Maßnahmen unumgänglich.

Ist dies nur ein kurzfristiger Trend, oder haben wir es hier mit einer lang anhaltenden wirtschaftlichen Flaute bei Dell zu tun?

Folgen Sie uns zum Thema und/oder via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...