Dell dementiert Abschied aus dem PC-Geschäft

PCs und Tablets

Dienstag, 3. September 2013 08:32
Dell

BEIJING (IT-Times) - Dell-Gründer Michael Dell hat Gerüchte dementiert, wonach das Unternehmen nach der Privatisierung aus dem PC-Geschäft aussteigen wird. Es gebe keinen Grund nicht weiter in PCs und Tablets zu investieren, berichtet der Branchendienst HotHardware mit Verweis auf Aussagen von Michael Dell.

Michael Dell äußerte sich in der Vorwoche im Rahmen der Dell Solutions Summit in Beijing/China. Demnach werde Dell weiterhin PCs bauen und verkaufen. Wachstumspotential für PCs sieht der Manager dabei nach wie vor in Schwellenmärkten.

Meldung gespeichert unter: Dell

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...