Dell Computer kann Erwartungen erfüllen

Freitag, 16. August 2002 08:40

Der texanische Computerbauer Dell Computer (Nasdaq: DELL<DELL.NAS>, WKN: 875403<DLC.FSE>) konnte im vergangenen Quartal seinen Umsatz auf 8,5 Mrd. US-Dollar, nach 7,6 Mrd. Dollar im Vorjahr steigern. Diesbezüglich konnte der Computerhersteller einen operativen Gewinn von 501 Mio. Dollar oder 19 Cent je Aktie einfahren und damit die Erwartungen der Analysten erfüllen, welche im Vorfeld mit Umsatzerlösen von 8,3 Mrd. Dollar, sowie mit einem Nettogewinn von 19 Cent je Anteil kalkuliert hatten. Demnach konnten die Texaner nach eigenen Angaben nach weiter Marktanteile von Konkurrenten gewinnen. Dieser Trend soll sich auch im laufenden Quartal weiter fortsetzen soll, gibt sich Unternehmensgründer Michael Dell optimistisch.

Gleichzeitig kündigte der visionäre Unternehmensgründer die Expansion seiner Gesellschaft in den Drucker- als auch in den Handheldmarkt an. Insgesamt will das Unternehmen seine Kosten im laufenden Jahr aber immer noch um eine Mrd. Dollar senken. Für das laufende dritte Quartal hebt das Unternehmen seine Prognosen leicht an. Im laufenden dritten Quartal sollen demnach 8,9 Mrd. US-Dollar an Einnahmen, sowie ein Nettogewinn von 20 bis 21 Cent je Aktie am Quartalsende zu Buche stehen. Insgesamt wollen die Texaner fünf Prozent mehr Computer- und Hightech-Geräte ausliefern, als noch im Vorquartal.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...