Dell bringt zwei neue Ultrabooks an den Start

Dienstag, 26. Juni 2012 16:04
Dell_Ultrabook.gif

ROUND ROCK (IT-Times) - Der PC-Hersteller Dell hat mit dem XPS 14 Ultrabook und dem XPS 15 Ultrabook zwei neue Ultrabook-Modelle an den Start gebracht, die vor allem mit einer hohen Leistungsfähigkeit, einem guten Akku sowie einer integrierten Sicherheitstechnik punkten sollen, wie die PCWorld berichtet.

Die Batterie des XPS 14 verspricht eine Batterielaufzeit von elf Stunden, bevor das Gerät wieder ans Netz muss. Beide Displays sind mit dem widerstandsfähigen Corning Gorilla Glass bestückt und mit Intels neuem Ivy Bridge Prozessor ausgerüstet. Der XPS 15 verfügt über ein Display, das 75 Prozent heller ist, als Standard-Displays. Auch ein Keyboard mit Hintergrundbeleuchtung und ein 1TB Festplattenlaufwerk sowie ein 32GB Flashspeicher gehören zur Standardausrüstung. Der XPS 15 wiegt 5,79 Pfund, während der XPS 14 rund 4,6 Pfund wiegt. Die Preise für den Dell XPS 14 beginnen ab 1.099 US-Dollar, die Preise für den XPS 15 starten ab 1.299 US-Dollar. Beide Ultrabooks sind ab sofort in den USA sowie über Dell.com auch in ausgesuchten Ländern weltweit verfügbar. (ami)

Meldung gespeichert unter: Dell

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...