Dell: Aktionäre stimmen Privatisierung zu

PC-Hersteller verschwindet vom Kurszettel

Freitag, 13. September 2013 09:23
Dell

ROUND ROCK (IT-Times) - Die Privatisierung des texanischen PC-Herstellers Dell wird Realität. Nachdem die Dell-Aktionäre dem Buyout durch den Gründer Michael Dell und der Investmentfirma Silver Lake Partners mehrheitlich zugestimmt haben, müssen nun nur noch die Regulierungsbehörden zustimmen.

Der Dell-Verwaltungsrat hatte die Abstimmung über den Buyout mehrmals verschoben, nachdem nicht sicher war, ob die Aktionäre zustimmen. Zuletzt hat das Bieterkonsortium rund um Michael Dell und Silver Lake Partners sein Gebot nochmals leicht angehoben. Nunmehr haben rund 65 Prozent der Dell-Aktionäre für den Buyout gestimmt, berichtet das Wall Street Journal.

Meldung gespeichert unter: Dell

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...