Debitel stellt iPhone-Tarif vor

Mittwoch, 28. November 2007 08:41
freenet

Nach der Ankündigung ließ der deutsche Mobilfunk-Provider debitel AG Taten folgen. Ab sofort ist das Unternehmen mit einem eigenen iPhone-Tarif am Start. Wer sich für einen Vertragsabschluss entscheidet, erhält von debitel zunächt 600 Euro erstattet. Damit will debitel den Mehrpreis ausgleichen, den die Deutsche Telekom verlangt.

Kunden könnten anschließend mit dem iPhone in den Mobilfunknetzen von Vodafone, O2 und E-Plus telefonieren, heißt es. Für 40 Euro monatlich umfasst das Kontingent 100 freie Gesprächsminuten, sowie 100 Frei-SMS und eine Datenflaterate. Lediglich auf Visual Voicemail müsse der Kunde in den anderen Netzen verzichten, heißt es.

Meldung gespeichert unter: freenet

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...