Debitel sieht positive Ansätze

Mittwoch, 26. März 2003 15:39

Debitel (WKN: 540800<DBL.ETR>): Die Tochterfirma des schweizerischen Telekommunikationsunternehmens Swisscom, der Mobilfunkanbieter Debitel, hat heute wie erwartet Zahlen präsentiert, die einen geringeren Gewinn ausweisen, als im letzten Jahr.

Der EBITDA Gewinn von Deutschlands größtem Mobilfunkanbieter ohne eigenem Netz belief sich im Geschäftsjahr 2003 auf 112 Millionen Euro. Das ist ein Rückgang gegenüber dem Vorjahreswert um 7 Prozent. Der Nettogewinn liegt den Angaben zur Folge bei 40 Millionen Euro und damit um über 16 Prozent unter dem Vorjahreswert. Insbesondere die niedrigeren Provisionen von Seiten der Netzbetreiber werden für diesen Rückgang verantwortlich gemacht. Beim Umsatz konnte mit einem Wert von 2,81 Milliarden Euro ein leichtes Plus gegenüber dem Vorjahr erzielt werden, als noch 2,52 Milliarden Euro an Erlösen zu Buche standen. Laut Debitel ist eine Dividendenzahlung in Höhe von 0,25 Euro vorgesehen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...