DCI Data bestätigt die Prognosen

Mittwoch, 7. März 2001 13:22

DCI Data AG (WKN: 529530 <DCI.FSE>) DCI Database for Commerce and Industry AG veröffentlichte die Zahlen für das Geschäftsjahr 2000 und musste ein negatives Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) in Höhe von 22,343 Millionen Euro verbuchen.

Das Unternehmen konnte im Vergleich zum Geschäftsjahr 1999 den Umsatz um 151 Prozent von 4,225 auf 10,624 Millionen Euro steigern. Das negative EBIT ist vor allem auf Wachstumsinvestitionen zurückzuführen, die in Höhe von 17,432 Millionen Euro durchgeführt wurden. Die Investitionen zur Reorganisation wurden in vier eigenständigen Geschäftsbereichen getätigt, im DCI WebTradeCenter, DCI Business Software Solution, DCI Medien und die eService-Suite der bonitrus AG.

Besonders stark beeinflusste die Tochtergesellschaft bonitrus AG das Ergebnis. Die hohen Investitionsausgaben resultierten aus der Übernahme des britischen Marktplatz-Betreibers acequote.com Ltd. und die Gründung der rumänischen Datenerfassungsstelle DCI Romania S.R.L.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...