Daten-Tracking verhindern: Facebook-Tochter Onavo testet neue App

Bolt App Lock soll Daten-Tracking verhindern, sammelt jedoch selbst Daten

Dienstag, 13. März 2018 10:46

MENLO PARK (IT-Times) - Im Jahr 2013 hatte Facebook das Security-Start-up Onavo übernommen - jetzt testet die Facebook-Tochter eine neue App (Bolt App Lock), mit der Nutzer andere Daten-Tracking-Apps blockieren können.

Onavo Protect for Android

Das Problem: Viele Apps auf dem Smartphone rufen persönliche Daten ab, greifen auf E-Mails zu und versuchen anderweitig an Nutzerdaten zu kommen, um die Nutzeraktivität über verschiedene Apps zu verfolgen.

Die Facebook-Tochter Onavo hat nun heimlich die Bolt App Lock für Android ins Leben gerufen, um Apps so zu verschließen, so dass diese nicht durch andere Apps geöffnet werden können.

Die Facebook-Tochter geht damit eine populäre App-Kategorie an, die zunehmend an Bedeutung gewinnt. Inzwischen gibt es verschiedene Lösungen wie zum Beispiel Keepsafe oder Norton, die einen ähnlichen Zweck erfüllen. Mit diesen Apps lassen sich andere Apps so verschließen, dass persönliche Informationen wie private Fotos oder Zahlungsinformationen auch weiter privat bleiben.

Meldung gespeichert unter: Mobile Apps

© IT-Times 2018. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...