Datagroup verringert Ergebnis trotz Umsatzwachstum

Dienstag, 3. Mai 2011 12:32
Datagroup

PLIEZHAUSEN (IT-Times) - Die Datagroup IT Services Holding AG hat heute erste halbjährliche Zahlen zum Geschäftsjahr 2010/2011 veröffentlicht und konnte damit ein Umsatzwachstum von 50 Prozent melden. Die übrige Unternehmensentwicklung war rückläufig.

So habe sich der Unternehmensumsatz der Datagroup von 35,40 Mio. Euro im Vorjahr auf 53,02 Mio. Euro gesteigert. Max H.-H. Schaber, Vorstandsvorsitzender der Datagroup AG, wertete dies als „planmäßig gut“. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) sei von 2,89 Mio. auf 2,80 Mio. Euro zurückgegangen. Auch das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) folgte diesem Trend und rutschte von 2,45 Mio. Euro im Vorjahr auf 2,18 Mio. Euro. Datagroup verwies den Rückgang beim EBITDA und EBIT auf „vorgezogene Restrukturierungsaufwendungen“ und Marketingkosten. Insgesamt habe die Datagroup im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres einen Überschuss von 1,29 Mio. Euro erzielt. Dieser lag unter dem Wert des Jahres 2009/2011 von 1,65 Mio. Euro. Schließlich hat sich auch das Ergebnis je Aktie von 0,28 auf 0,22 Euro verringert. Ein ausführlicher Überblick soll am 11. Mai 2011 veröffentlicht werden.

Meldung gespeichert unter: Datagroup

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...