Datagroup mit durchwachsenem Start ins neue Jahr

IT-Dienstleistungen

Freitag, 28. Februar 2014 12:01
Datagroup

PLIEZHAUSEN (IT-Times) - Die Datagroup muss für das Startquartal 2014 einen Umsatzrückgang hinnehmen. Beim Nettoergebnis gelang es dem IT-Dienstleister, das zuletzt leicht negative Ergebnis aus der Verlustzone zu heben.

In dem Drei-Monats-Zeitraum erzielte die Datagroup einen Umsatz von 39 Mio. Euro. Damit wurde der Wert aus dem Vergleichszeitraum in 2013 um gut acht Prozent verfehlt. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) kletterte um 55 Prozent auf 2,3 Mio. Euro. Beim Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) vor Restrukturierungsmaßnahmen, das bei 1,1 Mio. Euro lag, konnte das IT-Unternehmen ein Wachstum um knapp 75 Prozent verbuchen. Darüber hinaus konnte die Datagroup das Nettoergebnis von minus 0,2 Mio. Euro im Vorjahresquartal auf zuletzt plus 0,1 Mio. Euro erhöhen. Das Ergebnis je Aktie  nach Restrukturierungsmaßnahmen stieg damit von zuvor 0,01 Euro auf zuletzt 0,05 Euro im Startquartal 2014.

Meldung gespeichert unter: Datagroup

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...