„Dark Knight Rises“ bleibt an der Spitze der US-Kinocharts

Montag, 30. Juli 2012 08:56
DarkKnightRises.gif

LOS ANGELES (IT-Times) - Der dritte Teil der Action-Triologie „The Dark Knight Rises“ blieb auch am zweiten Wochenende an der Spitze der US-Kinocharts und spielte über 64 Mio. US-Dollar ein.

Insgesamt hat damit der von Christopher Nolan inszenierte letzte Teil der Batman-Triologie mehr als 289 Millionen US-Dollar an den weltweiten Kinokassen eingespielt, wie der Branchendienst Hollywood.com berichtet. Zum Vergleich: Der zweite Teil „The Dark Knight“ spielte im Jahr 2008 313,8 Millionen US-Dollar in den ersten zehn Tagen ein. "The Dark Knight Rises" ist seit Donnerstag in den deutschen Kinos zu sehen. (ami)

Meldung gespeichert unter: Time Warner

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...