Daimler verlässt sich bei der IT auf HP

Donnerstag, 8. März 2012 18:23
Hewlett Packard (HP)

STUTTGART (IT-Times) - Daimler lässt sich in Zukunft bei Infrastrukturdienstleistungen von HP beliefern. Das Unternehmen nimmt ab sofort den HP Data Center Service sowie den HP Workplace Service in Anspruch.

Wie der US-amerikanische Technologiekonzern Hewlett-Packard Co. (Nasdaq: HPQ, WKN: 851301) am heutigen Donnerstag bekanntgab, wurde ein Servicevertrag mit dem deutschen Automobilhersteller Daimler AG geschlossen, der die Lieferung von Infrastrukturdienstleistungen zum Gegenstand hat. Konkret werden die Leistungen an Daimler Financial Services geliefert und in der Vertriebs- und Händlerorganisation eingesetzt. Dies geschieht bei Daimler im Rahmen einer unternehmensweiten Konsolidierung und Standardisierung der IT-Systeme. Neben dem Betrieb der Rechenzentren durch HP ist das Unternehmen ab sofort auch für die Lieferung des HP Data Center Services sowie des HP Workplace Services zuständig. Über das Volumen des Vertrages machten beide Unternehmen allerdings keine Angaben.

Meldung gespeichert unter: Hewlett Packard (HP)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...