DAB Bank zeigt sich trotz Bankenkrise optimistisch

Donnerstag, 24. April 2008 12:49
DAB Bank

Die Direktanlage Bank DAB Bank AG (WKN: 507230) hat die Zahlen für das erste Quartal 2008 veröffentlicht und konnte in vielen Bereichen zulegen.

So steigerte die DAB Bank das Finanzergebnis von 9,12 Mio. Euro im ersten Quartal 2007 auf 15,45 Mio. Euro im ersten Quartal 2008. Gesunken ist hingegen der Provisionsüberschuss, welcher sich von 38,91 Mio. Euro im ersten Quartal 2007 auf 28,99 Mio. Euro im ersten Quartal 2008 verringerte. Ebenfalls gesunken ist allerdings der Verwaltungsaufwand, welcher von 35,07 Mio. Euro im ersten Quartal 2007 auf 33,68 Mio. Euro im gerade abgelaufenen Quartal reduziert werden konnte.

Vor Steuern verzeichnete die DAB Bank dem Quartalsbericht zur Folge einen Gewinn von 13,49 Mio. Euro nach 12,59 Mio. Euro Vorsteuergewinn im ersten Quartal 2007. Der Quartalsüberschuss verbesserte sich demnach von 8,02 Mio. Euro im ersten Quartal 2007 auf 9,24 Mio. Euro im ersten Quartal 2008. Pro Aktie verdiente die DAB Bank damit 0,12 Euro nach 0,10 Euro im Vorjahresquartal.

Meldung gespeichert unter: DAB Bank

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...