DAB bank peilt nur Vorjahresgewinn an

Dienstag, 29. Juli 2008 10:43
DAB Bank

Die Direktanlage Bank DAB bank AG (WKN: 507230) hat die Zahlen für das zweite Quartal 2008 veröffentlicht. Während das Finanzergebnis gesteigert wurde, ging der Provisionsüberschuss zurück.

Die DAB bank konnte das Finanzergebnis von 4,36 Mio. Euro, die im ersten Quartal 2007 verzeichnet wurden, auf 11,49 Mio. Euro in 2008 steigern. Der Provisionsüberschuss hatte im zweiten Quartal 2007 rund 34,45 Mio. Euro betragen. In 2008 wurden hingegen 27,03 Mio. Euro ausgewiesen. Der Verwaltungsaufwand hatte im zweiten Quartal 2007 bei 33,21 Mio. Euro gelegen. Demgegenüber sind im aktuell abgelaufenen Quartal rund 31,02 Mio. Euro ausgewiesen worden. Das Ergebnis vor Steuern belief sich im zweiten Quartal 2008 auf 9,05 Mio. Euro im Vergleich zu 10,08 Mio. Euro in 2007. Der Bilanzgewinn der DAB bank lag im ersten Quartal 2008 bei 5,93 Mio. Euro und bei 6,48 Mio. Euro im entsprechenden Zeitraum 2007. Das Ergebnis pro Aktie betrug im zweiten Quartal 2008 rund 0,08 Euro, während es im entsprechenden Zweitraum 2007 rund 0,09 Euro gewesen waren. Die Cost-Income-Ratio hatte bei 76,7 Prozent in 2007 gelegen, 2008 rund 77,4 Prozent.

Meldung gespeichert unter: DAB Bank

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...