D-Link schließt Abkommen mit DivX

Dienstag, 4. September 2007 09:18

NEW YORK - Der taiwansche Networking-Spezialist D-Link hat mit dem amerikanischen Codec-Spezialisten DivX (Nasdaq: DIVX, WKN: A0KFQE) ein Kooperationsabkommen unterzeichnet, wonach die beiden Unternehmen das erste DivX Connected Netzwerksystem für Konsumenten auf den Markt bringen wollen.

Das neue Produkt ähnelt sehr stark dem von Apple angebotenen Apple TV, welches Nutzern erlaubt, Video- und Musik-Streams vom PC auf dem TV-Gerät abzuspielen. Das von D-Link und DivX präsentierte Gerät soll allerdings das Streaming von Inhalten in HD-Qualität ermöglichen. Hauptkomponente des neuen D-Link-Geräts ist der DSM-330 DivX Connected HD Media Player. Durch diesen Media-Player sollen Nutzer über eine Fernbedienung die direkte Kontrolle über HD Videos, Fotos, Musik- und Internetinhalte auf ihrem TV-Bildschirm erhalten. Der DSM-330 soll im vierten Quartal 2007 in England, Frankreich und Deutschland auf den Markt kommen, heißt es. Über die Preise im Bezug auf den DSM-330 wurde zunächst nichts bekannt.

<img src="uploads/RTEmagicC_DivX_Connected.jpg.jpg" style="width: 300px; height: 220px;" alt=""></img>

Meldung gespeichert unter: Rovi

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...