Cypress Semi sieht höhere Umsätze

Dienstag, 10. Februar 2004 09:08

Der US-Halbleiterspezialist Cypress Semiconductor (NYSE: CY<CY.NYS>, WKN: 871117<CYP.FSE>) sieht für das laufende erste Quartal höhere Umsätze und Gewinne als zunächst prognostiziert. Demnach rechnet der Mikrochip-Hersteller nunmehr mit Einnahmen von 250 Mio. US-Dollar und mit einem Nettogewinn von 18 US-Cent je Aktie. Vor allem eine höhere Nachfrage im Bereich WLAN und USB 2.0 verhalfen dem Unternehmen zu einem guten Start ins neue Jahr.

Analysten hatten im Vorfeld mit Einnahmen von lediglich 243 Mio. Dollar und mit einem operativen Gewinn von 17 US-Cent je Anteil kalkuliert. Zwar konnten Cypress-Aktien an der Börse leicht zulegen, doch sehen Analysten den positiven Ausblick bereits in den jetzigen Kursen mit eingepreist. So bleibt Needham-Analyst Dan Scovel weiterhin bei seiner Einschätzung „halten“ für die Anteile von Cyrpess Semiconductor.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...