CyberWorks kürzt Kosten bei NOW

Mittwoch, 2. Januar 2002 09:26

Pacific Century CyberWorks Ltd. (NYSE: PCW<PCW.NYS>; WKN: 924882<TH3.FSE>): Pacific Century Cyberworks wird die Contentherstellung für den Internetdienst NOW (Network of the World) in England streichen.

PCCW muss an Trans World International 108 Mio. Dollar zahlen. Die Unternehmen hatten 1999 einen Vertrag über Zehn Jahre geschlossen. Trans World sollte englischsprachige Inhalte für den Internet-Fernsehsender Network of the World herstellen. Trans World wird PCCW Aktien im Wert von 48 Mio. erhalten und im Gegenzug Sportprogramme zehn Jahre lang liefern. Ferner wird PCCW 19 Mio. Dollar für Programme Zahlen, die noch nicht Eigentum von Trans World sind, sowie eine Beteiligung an einem Online-Gaming Unternehmen für 30 Mio. Dollar erkaufen. Weitere 11 Mio. Dollar werden für die Schließung des Büros in London fällig. Durch den Schritt gehen 400 Arbeitsplätze verloren. PCCW bedarf noch die Zustimmung anderer Trans World Kunden, um gewisse Sendungen ausstrahlen zu dürfen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...