CyberGuard: Keine Übernahme von Secure Computing

Dienstag, 10. August 2004 15:04

Der US-Sicherheitsspezialist CyberGuard (Nasdaq: CGFW<CGFW.NAS>, WKN: 893090<YBR.FSE>) wird die geplante Übernahme von Secure Computing nicht mehr weiter verfolgen, wie das Unternehmen mitteilt. CyberGuard hatte Mitte Juli zunächst 297 Mio. US-Dollar für den Rivalen geboten, doch Secure Computing lehnte das Übernahmeangebot von CyberGuard ab.

CyberGuard unterbreitete am 11. Juli ein Angebot für einen Aktientausch, wobei das Unternehmen umgerechnet rund 7,80 Dollar je Secure Computing-Aktie bot. Wenige Tage später enttäuschte CyberGuard mit einer Gewinnwarnung die Märkte, worauf der Aktienkurs des Unternehmens deutlich nachgab. Secure Computing lehnte nunmehr das Angebot mit der Begründung ab, das ein Zusammenschluss nicht im besten Interesse der Firma liege.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...