CyberCash beantragt Gläubigerschutz

Dienstag, 6. März 2001 12:31

CyberCash Inc. (Nasdaq, CYCH, WKN: 899371) CyberCash, US-amerikanischer Entwickler von Online-Zahlungssystemen beantragt Gläubigerschutz. Das Unternehmen war nicht mehr in der Lage die notwendigen finanziellen Mittel für einen geplanten Merger aufzubringen. Ursprünglich war eine Fusion mit Network 1 Financial Corp, geplant. Einige Units sollen nun von Network 1 Financial übernommen werden.

CyberCash beschäftigte ursprünglich 330 Mitarbeiter, zuletzt waren es noch 228 Beschäftigte. Im Jahr 2000 erwirtschaftete das Unternehmen einen Umatz von 23,3 Mio. US-Dollar. Der Verlust lag im gleichen Zeitraum bei 92,2 Mio. Dollar. Vor einigen Jahren noch gehörte CyberCash zu den führenden Anbietern von Online-Zahlungssystemen. (rem/huy

Folgen Sie uns zum Thema und/oder via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...