Ctrip.com startet Qualitätsoffensive

Montag, 11. Dezember 2006 00:00

SHANGHAI - Das chinesische Online-Reisebüro Ctrip.com (Nasdaq: CTRP<CTRP.NAS>, WKN: A0BK6U<CLV.FSE>) plant verstärkt in die Reisevermittlung durch eigene Reisebüros einzusteigen. Dazu will Ctrip.com stärker als bisher mit dem Anbieter Cuiming zusammen arbeiten. Bislang generiert das Unternehmen einen Umsatzanteil von zehn Prozent über Reisebüros. Dieser Anteil soll sich auf 50 Prozent erhöhen. Ab 2007 sollen die Pläne realisiert werden.

Ctrip.com selbst gesteht ein, dass es bislang wenig Kompetenzen auf dem Reisemarkt besitzt. Aus diesem Grund hat das Unternehmen in diesem Jahr Cuiming erstanden, einen etablierten Reiseanbieter in Shanghai. Ctrip.com hat auch bei den Online-Reisen eine neue Serviceoffensive gestartet, um sich als Qualitätspartner von Wettbewerbern abzugrenzen. So sollen nur Hotels, die mindestens drei Sterne haben, vermittelt werden. Zudem werden keine Reisen mit Verkaufsveranstaltungen angeboten, wie es in China häufig üblich ist. Bei Busreisen sollen nur 80 Prozent aller Sitze belegt werden, um den Komfort der Reisenden zu erhöhen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...