Ctrip setzt auf Rucksacktouristen

Mittwoch, 12. März 2008 13:12
Ctrip.com Unternehmenslogo

PEKING - Der chinesische Online-Reiseanbieter Ctrip.com International Ltd. (Nasdaq: CTRP, WKN: A0BK6U) rechnet mit einer starken Nachfrage nach Rucksackreisen in den kommenden Jahren. Bis 2012 soll sich der in diesem Geschäftsfeld erzielte Umsatz verdreifachen.

Dabei seien besonders Ländern wie Thailand gefragt, die auf Grund vergleichsweiser günstiger Übernachtungskosten und einer großen Vielfalt an Landschaften und Sehenswürdigkeiten für Reisende attraktiv seien. Jane Sun, Chief Financial Officer von Ctrip, erwartet, dass bis 2012 rund 15 Prozent des Gesamtumsatzes des Unternehmens durch Rucksackreisen erzielt werden könnten. Immer mehr besonders junge Chinesen entdeckten Individualreisen, so Sun weiter. Zudem hätten verschiedene Regierungsinitiativen, die eine Reise ins Ausland vereinfachten, zu einer steigenden Nachfrage geführt.

Meldung gespeichert unter: Ctrip.com International

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...