CSU unterstützt Subventionskürzung für Solarbranche - Aus für den Boom?

Dienstag, 5. Januar 2010 12:33
Sonne.JPG

MÜNCHEN (IT-Times) - Die CSU will künftig die Förderung für Solaranlagen und Solarkraftwerke als alternative Energiemethoden beschneiden. Damit decken sich die Parteipläne auch mit einem Vorhaben des Branchenverbandes BSW - Bundesverband Solarwirtschaft.

Ende Dezember 2009 hatten bereits verschiedene Solarunternehmen, welche im Verband organisiert sind, darunter etwa die SolarWorld AG (WKN: 510840), eine <img alt="undefined" src="fileadmin/img/icons/external_link_new_window.gif"></img>Senkung der Fördermittel angeregt. Am 13. Januar 2009 soll es, so Berichte aus Branchenkreisen, zu einem Treffen zwischen Bundesumweltminister Norbert Röttgen (CDU) und Vertretern der Solarwirtschaft sowie der Verbraucherschutzverbände kommen. Bei getrennten Zusammenkünften sollen dann die jeweiligen Parteien die Vorschläge für eine Kürzung der Solarsubventionen vorlegen.

Meldung gespeichert unter: SolarWorld

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...