CSR und SiRF fusionieren

Dienstag, 10. Februar 2009 15:25

Der Bluetooth-Spezialist CSR will den amerikanischen GPS-Chiphersteller SiRF Technology für insgesamt 136 Mio. US-Dollar im Rahmen eines Aktientausches übernehmen. Hierfür bietet CSR 0,741 eigene Aktien im Tausch für eine ausstehende SiRF-Aktie an.

SiRF-Aktionäre werden anschließend rund 27 Prozent an der fusionierten Gesellschaft halten. Die Verwaltungsräte beider Gesellschaften haben dem Deal bereits zugestimmt. Der Merger soll im zweiten Quartal 2009 abgeschlossen werden, wenn die Aktionäre zustimmen. CSR-Chef Joep van Beurden hofft durch das breitere Produktportfolio gestärkt aus der derzeitigen Wirtschaftsflaute hervorzugehen.

Meldung gespeichert unter: Sirf Technology

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...