Critical Path erhält Finanzspritze

Montag, 12. November 2001 08:29

Critical Path (Nasdaq: CPTH<CPTH.NAS>, WKN: 920241<CCH.FSE>): Der Anbieter von Kommunikations- und Messaging-Lösungen meldete am Freitag, dass es eine neue Zwischenfinanzierung abgeschlossen hat. Der vor einer Woche neugewählte Interimschef Bill McGlashan teilte am Freitag mit, dass es eine Finanzierung von 95 Mio. Dollar zusammen mit General Atlantic Partners abgeschlossen hat. Dabei erhält General Atlantic Partners einen Anteil von nicht mehr als 20 Prozent an dem Unternehmen. Weiterhin erhält General Atlantic Partners eine Option auf den Kauf von weiteren 6,2 Prozent an Critical Path. Der Kauf dieser Anteile setzen allerdings die Zustimmung der Aktionäre des Unternehmens voraus.

Von den 95 Mio. Dollar wird der Kassenbestand des Unternehmen um 30 Mio. Dollar aufgestockt. Am 30. September betrug er noch 65 Mio. Dollar. Mit den restlichen 65 Mio. Dollar sollen Wandelanleihen, die das Unternehmen im März 2000 herausgegeben hatte, zurückgekauft werden. Dadurch hofft das Unternehmen die Verbindlichkeiten im laufenden Quartal auf 30 Mio. Dollar zu reduzieren.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...