Credence Systems rutscht tiefer ins Minus

Dienstag, 3. Juni 2008 15:02

MILPITAS - Der US-Halbleiterhersteller Credence Systems Corp (Nasdaq: CMOS, WKN: 888397) rutscht im vergangenen zweiten Fiskalquartal 2008 tiefer in die Verlustzone, nachdem sich die Umsatzerlöse weiter rückläufig entwickelten.

So meldete das Unternehmen für das jüngste Quartal einen Umsatzrückgang auf 68,1 Mio. US-Dollar, nach Einnahmen von 72,1 Mio. Dollar im Jahr vorher. Das Book-to-Bill-Verhältnis gibt das Unternehmen mit 1,06 an. Insgesamt musste Credence Systems im jüngsten Quartal einen Verlust von 18,7 Mio. Dollar oder 18 US-Cent je Aktie ausweisen, nach einem Minus von 3,5 Mio. Dollar oder drei US-Cent je Aktie im Jahr vorher.

Meldung gespeichert unter: LTX-Credence

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...