Cray übertrifft trotz Umsatzeinbruch Gewinnerwartungen

Dienstag, 28. Februar 2012 16:08
Cray.gif

SEATTLE (IT-Times) - Der Supercomputer-Hersteller Cray hat im vergangenen vierten Quartal einen Umsatzeinbruch im Vergleich zum Vorjahr hinnehmen müssen, dennoch aber die Gewinnerwartungen übertreffen können.

Für das vergangene vierte Quartal 2011 meldet Cray (Nasdaq: CRAY, WKN: A0J271) einen Umsatzeinbruch auf 91,6 Mio. US-Dollar, nach Einnahmen von 219,4 Mio. Dollar im Jahr vorher. Dabei wies Cray einen Nettogewinn von 31,0 Mio. Dollar oder 0,85 US-Dollar je Aktie aus, nachdem im Vorjahr noch ein Profit von 52,1 Mio. Dollar oder 1,46 Dollar je Aktie zu Buche stand. Die Bruttomarge zog leicht von 37 auf 38 Prozent an.

Meldung gespeichert unter: Cray

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...