CPU Softwarehouse wechselt in den Geregelten Markt

Mittwoch, 23. Oktober 2002 11:53

Das Softwarehaus CPU Softwarehouse AG (WKN: 545430<CPU.FSE>), spezialisiert auf die Finanzdienstleistungsbranche, hat heute mitgeteilt, dass man den Neuen Markt verlassen wird und in den Geregelten Markt wechselt.

Wie es aus dem Unternehmen heißt, habe man einen entsprechenden Antrag bei der Deutschen Börse AG eingereicht. Erstnotiz im Geregelten Markt wird der 11. November sein.

Anteilsscheine von CPU reagieren auf diese Nachricht fast überhaupt nicht. Die Aktie verliert in Frankfurt nur leicht um 1,9 Prozent auf 0,52 Euro. (cch)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...