CPU mit Rückgang bei Umsatz und Ertrag in 2006

Montag, 19. März 2007 00:00

AUGSBURG - Die CPU Softwarehouse AG (WKN: 545430<CPU.FSE>) hat heute die vorläufigen Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2006 bekannt gegeben. Diese sind, entgegen der Unternehmenserwartung aus dem Halbjahresbericht in 2006, alles andere als positiv.

Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2006 lag der Umsatz der CPU AG bei sechs Mio. Euro und damit rund sieben Prozent unter dem Vorjahresumsatz, der 6,4 Mio. Euro betragen hatte. Nach vorläufigen Angaben werde sich das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) bei rund minus 1,6 Mio. Euro belaufen und schwächt sich somit von minus 0,2 Mio. Euro in 2005 weiter ab. Als maßgebliche Ursache hierfür nannte die CPU AG notwendige Firmenwertabschreibungen von rund 1,3 Mio. Euro. Im Geschäftsjahr 2005 hatte die Belastung noch bei 0,3 Mio. Euro gelegen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...