Corning: Gewinn sinkt um 53 Prozent - Preise für LCD-Glas brechen ein

Donnerstag, 26. Januar 2012 10:36
Corning

ROCHESTER (IT-Times) - Der Spezialglas-Hersteller Corning hat im vergangenen vierten Quartal 2011 einen Gewinneinbruch um 53 Prozent hinnehmen müssen, nachdem auch die Preise für LCD-Glas einbrachen.

Insgesamt konnte Corning (NYSE: GLW, WKN: 850808) seinen Umsatz im Dezemberquartal aber nochmals leicht auf 1,89 Mrd. US-Dollar steigern, ein Zuwachs von sieben Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die Verkäufe im Zusammenhang mit LCD-Glas legten um vier Prozent auf 780 Mio. Dollar zu.

Der Nettogewinn brach allerdings um 53 Prozent auf 491 Mio. Dollar oder 31 US-Cent je Aktie ein, nach einem Profit von 1,04 Mrd. Dollar oder 66 US-Cent je Aktie im Jahr vorher. Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen konnte Corning einen Nettogewinn von 33 US-Cent je Aktie erwirtschaften und damit die Markterwartungen der Analysten erfüllen.

Meldung gespeichert unter: Corning

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...