Corning bestätigt Ausblick

Mittwoch, 25. Juni 2003 14:48

Der weltweit führende US-Hersteller von Glasfaserkabeln für Telekomunternehmen Corning (NYSE: GLW<GLW.NYS>, WKN: 850808<GLW.FSE>) bestätigt seine ursprünglichen Prognosen für das laufende zweite Quartal. So rechnet das Unternehmen weiterhin mit einem operativen Verlust von zwei US-Cent je Aktie bzw. mit einem Nettogewinn von einen Cent je Aktie, wenn das Geschäft entsprechend positiv verläuft. In diesem Zusammenhang will Corning Umsatzerlöse zwischen 715 und 745 Mio. US-Dollar realisieren. Gleichzeitig kündigte Corning an, dass die eingeleiteten Restrukturierungsmaßnahmen noch im laufenden Jahr greifen werden. Dies würde dazu führen, dass Corning noch in diesem Jahr in die Gewinnzone zurückkehrt, heißt es aus Midland.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...