Cor&Fja will sich von plenum trennen

Versicherungs- und Banken-Software

Mittwoch, 9. Oktober 2013 16:03
COR&FJA

LEINFELDEN-ECHTERDINGEN (IT-Times) - Die Cor&Fja AG hat heute eine Absichtserklärung unterzeichnet. Dabei geht es um den Verkauf der plenum-Anteile.

Cor&Fja unterschrieb heute mit der schweizerischen ConQor AG eine Absichtserklärung über die geplante Veräußerung der Cor&Fja Anteile an der plenum AG, einem Managementberater. Zuvor hatte der Aufsichtsrat der Cor&Fja AG dem Vorhaben bereits zugestimmt. Die Transaktion soll „vorbehaltlich einer zufriedenstellenden Due Diligence und einer abschließenden Einigung zwischen Cor&Fja und ConQor“ durchgeführt werden. Im Rahmen der geplanten Transaktion soll ConQor oder ein Unternehmen der ConQor-Gruppe das gesamte plenum-Anteilspaket von Cor&Fja käuflich erwerben. Der Kaufpreis, der in der Absichtserklärung vorgesehen ist, liegt bei rund 1,4 Mio. Euro. Derzeit hält Cor&Fja einen Anteil von rund 41,33 Prozent am Grundkapitel von plenum.

Meldung gespeichert unter: COR&FJA

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...