COR&FJA übernimmt 74,3 Prozent an Metris

Dienstag, 21. Juni 2011 09:48
COR&FJA

LEINFELDEN-ECHTERDINGEN (IT-Times) - Die COR&FJA AG, ein deutsches Software- und Beratungsunternehmen, hat 74,3 Prozent der Metris GmbH übernommen. Dadurch erweitert COR&FJA das Portfolio um Lösungen im Bereich Schadensmanagement.

Für die Übernahme der 74,3-Prozent-Beteiligung hat COR&FJA 370.000 Euro bezahlt. Um die noch verbleibenden 26,7 Prozent an Metris im Zeitraum von fünf Jahren zu übernehmen, wurde ein Preis vereinbart, welcher sich am „operativen Ergebnis der Gesellschaft in diesem Zeitraum bemisst“. Die Metris GmbH aus St. Georg hat sich auf Standardsoftwarelösungen für das Schadenmanagement bei Kompositversicherungen spezialisiert. Zum Produktportfolio des Unternehmens zählen unter anderen sowohl Backoffice-Lösungen als auch Software zur fallabschließenden Außenregulierung im Bereich Schadenbearbeitung. Zu den Kunden von Metris zählen unter anderem die Allianz, Ergo, R+V und Signal Iduna.

Meldung gespeichert unter: COR&FJA

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...