COR&FJA: Neue Beteiligungen sorgen für Umsatzplus

Dienstag, 16. August 2011 11:29
COR&FJA

LEINFELDEN-ECHTERDINGEN (IT-Times) - Die COR&FJA AG hat heute den Finanzbericht für das erste Halbjahr 2011 veröffentlicht. Wie diesem zu entnehmen ist, kletterte der Gesamtumsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum leicht.

Umgesetzt hat die COR&FJA AG (WKN: 513010) in den ersten sechs Monaten im Geschäftsjahr 2011 59,8 Mio. Euro, was einem Zuwachs von 3,5 Prozent entspricht. Das Wachstum selbst stammt aus der erstmaligen Konsolidierung der Beteiligungen an der plenum AG und an der Metris GmbH. Bereinigt um die umsatzseitigen Effekte an den Beteiligungen hätte COR&FJA hingegen einen Umsatzrückgang um fünf Prozent auf 55 Mio. Euro ausgewiesen.

Wie bereits erwartet sank das Ergebnis vor Steuern und fusionsbedingten Abschreibungen (EBTA) in die roten Zahlen. Es bezifferte sich auf minus 2,5 Mio. Euro nach plus 1,3 Mio. Euro vor einem Jahr. Das EBITDA lag bei minus 1,0 Mio. Euro nach plus 2,5 Mio. Euro im Vorjahr. Die beiden neu konsolidierten Beteiligungen herausgerechnet, erwirtschaftete COR&FJA ein EBITDA von minus 2,2 Mio. Euro nach minus 0,8 Mio. Euro vor einem Jahr.

Meldung gespeichert unter: COR&FJA

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...