ConVisual: Kein Wachstum in 2007, Verlust verringert

Donnerstag, 19. Juni 2008 12:40
convisual

OBERHAUSEN - Die ConVisual AG (WKN: 620458) hat heute die Zahlen für das Geschäftsjahr 2007 veröffentlicht.

Wie der Anbieter von Services für mobile und sprach-basierte Mehrwertdienste mitteilte, lag der Umsatz im Geschäftsjahr 2007 bei 11,6 Mio. Euro. Damit lag dieser in etwa auf der Höhe des Vorjahres. Die Geschäftsbereiche haben sich dabei wie folgt entwickelt: Den Umsatz steigern konnte ConVisual besonders im Bereich „Enabling Products“. Hier verzeichneten die Oberhausener einen Umsatzanstieg von 50 Prozent auf 8,7 Mio. Euro. Eingebrochen ist der Umsatz hingegen im Bereich „Interactive Mobile & Voice Applications“, welcher von 5,3 Mio. Euro in 2006 auf 2,2 Mio. Euro in 2007 zurückging.

Zurückzuführen sei der Rückgang, so ConVisual, auf das Auslaufen eines Rahmenvertrages mit einem Großkunden. Im Bereich „Content Licensing“ verzeichnete ConVisual einen leichten Umsatzanstieg von 0,6 Mio. Euro in 2006 auf 0,7 Mio. Euro Umsatz in 2007.

Meldung gespeichert unter: convisual

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...