Constantin Medien muss weiterhin Verlust ausweisen

Vorläufige Quartalszahlen

Freitag, 7. November 2014 12:04
Constantin Medien

ISMANING (IT-Times) - Constantin Medien legte heute die vorläufigen Zahlen für das dritte Quartal vor. Das auf die Bereiche Sport und Film fokussierte deutsche Medienunternehmen hob die Jahresprognose an.

Im dritten Quartal 2014 wies Constantin Medien einen vorläufigen Umsatz in Höhe von 361,6 Mio. Euro aus. Im Vorjahresquartal lag dieser noch bei 316,0 Mio. Euro. Beim vorläufigen Ergebnis konnte das Unternehmen die Verluste etwas eindämmen: Es kletterte von minus 10,5 Mio. Euro auf nunmehr minus 8,0 Mio. Euro. Constantin Medien führte diese positive Entwicklung auf Erfolge in den Hauptsegmenten Sport und Film zurück. Ferner gab das Unternehmen an, sich im Formel 1-Verfahren gegen Ecclestone auf eine neue Kostenverteilung geeinigt zu haben.

Meldung gespeichert unter: Filme

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...