Conexant warnt vor schwachen Umsätzen

Donnerstag, 30. September 2004 15:16

Der US-Halbleiterspezialist Conexant Systems (Nasdaq: CNXT<CNXT.NAS>, WKN: 917511<CXN.FSE>) warnt vor schwachen Umsatzzahlen im laufenden Oktoberquartal. Demnach rechnet das Unternehmen aufgrund hoher Lagerbestände in Asien nur mehr mit Umsätzen zwischen 210 und 215 Mio. US-Dollar.

Im Vorfeld hatte der Spezialist, dessen Chips in Kabel- und DSL-Modems zum Einsatz kommen, noch Erlöse von rund 250 Mio. Dollar in Aussicht gestellt. Gleichzeitig erwartet Conexant einen operativen Verlust von ein bis zwei US-Cent je Anteil, während Analysten bislang noch von einem operativen Profit von einem US-Cent je Aktie ausgingen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...