Conergy: Umsatz steigt um 53 Prozent, Verlust nahezu verdreifacht

Freitag, 9. Mai 2008 10:26
Conergy

HAMBURG - Der Solarkonzern Conergy AG (WKN: 604002) konnte im ersten Quartal 2008 den Umsatz um 53 Prozent im Vergleich zu den angepassten Werten des Vorjahres steigern. Dies geht aus dem heute veröffentlichten Quartalsbericht des Unternehmens hervor.  

Die Conergy AG konnte im ersten Quartal 2008 rund 203 Mio. Euro erwirtschaften. Im Vergleichsquartal 2007 hatte der Umsatz bei 133 Mio. Euro gelegen. Das Bruttoergebnis belief sich in 2008 auf 34 Mio. Euro, im Vergleich zum Vorjahresquartal eine Verdopplung. Das EBITA belief sich im ersten Quartal 2008 auf ein Minus von 21 Mio. Euro. Demgegenüber hatte das EBITA im Vergleichsquartal 2007 ein  Minus von 18 Mio. Euro  betragen.  Die Conergy AG verzeichnete ein EBIT (fortgeführtes Geschäft) im ersten Quartal 2008 in einer Verlusthöhe von 27 Mio. Euro im Vergleich zu einem Minus von 19 Mio. Euro in 2007. Das Ergebnis nach Steuern lag 2008 bei einem Minus von 43 Mio. Euro, während des im ersten Quartal 2007 noch bei einem Verlust von 15 Mio. Euro gelegen hatte.

Meldung gespeichert unter: Conergy

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...